Wettkämpfe 

In diesem Ordner finden Sie alle Informationen über unsere Wettkämpfe, die der OMSV durchführt oder an denen wir als OMSV teilnehmen.

Die gleichen Informationen werden jeweils auch in unserem Heft "Der Oberländer Matchschütze" veröffentlicht. Das gedruckte Wort des Heftes ist die Grundlage. Das Heft erscheint grundsätzlich 4x jährlich (Hinweis: aufgrund Corona behält sich der Vorstand die Möglichkeit offen, anstelle von Heften einen entsprechenden Mail/Postversand zu versenden)


Allgemeine Infos 

Anmeldungen

Werden nur mittels des offiziellen Anmeldeformulars (aus Heft Nr. 1/2022) oder der auf unserer Homepage aufgeschalteten Anmeldetabelle (in elektronsicher Form) entgegengenommen.

Telefonische Nachmeldungen können nur berücksichtigt werden, wenn das offizielle Anmeldeformular im Besitz des Schiessleiters ist.

Nachmeldungen

Wenn diese später als sieben Tage vor dem Wettkampf beim entsprechenden Schiessleiter eintreffen, kann nur noch für einen Startplatz (Scheibe) garantiert werden, sofern Abmeldungen von anderen Schützinnen/Schützen des OMSV vorliegen

Abmeldungen

können nur bis 2 Tage vor dem Wettkampf entschuldigt werden. Bei Spezialfällen entscheidet der Vorstand.

Unentschuldigte Absenzen werden mit CHF 20.00 in Rechnung gestellt.

Nach- bzw. Abmeldungen sind an folgende Adressen zu richten:
- Gewehr:   Beat Hänni
- Pistole:     Toni Laube
Standblatt-Ausgabe

Erfolgt jeweils während 30 Minuten, immer 40 bis 10 Minuten vor dem Schiessbeginn. 

Pünktlichkeit ist Ehrensache

Die Schiessleiter verlangen pünktliches Erscheinen. Auch ein sauber aufgeräumter Platz ist nach Abschluss des Schiesspensums selbstverständlich. Der nächste Schütze, sowie die Funktionäre des OMSV danken dafür. 

 

Schiessprogramme Gewehr 300 Meter

Die unten aufgeführten Schiessprogramme gelten für die verschiedenen Gewehrarten an den OMSV-Wettkämpfen, jedoch ohne Supermatch.

Gewehr / Standardgewehr 3-Stellungen
Sportgerät und Bekleidung
Nach ISSF, allenfalls mit Änderungen / Ergänzungen des SSV bzw. ISSF gültig ab 2017 / 2022
Munition
Ordonnanz- oder Trainingsmatch - Patronen; auch darf Munition beliebiger Art verwendet werden, die ohne Gefahr für Schützen und Standpersonal verschossen werden kann. Selbstgeladene Patronen sind erlaubt, sofern sie den ISSF-Regeln entsprechen.
Probeschüsse
Unbeschränkt, jedoch nur vor jedem Programmteil
Programm
20 Schüsse kniend
20 Schüsse liegend
20 Schüss stehend
Schiesszeit
2 Std. 15 Min. (inkl. Probeschüsse)
Änderungen des SSV, gültig ab 2022 vorbehalten
Warnerdienst
Durch Schützen selbst.

 

Standardgewehr 2-Stellungen
Sportgerät und Bekleidung
gemäss Regeln für das sportliche Schiessen (RSpS)
Munition
Ordonnanz- oder Trainingsmatch - Patronen; auch darf Munition beliebiger Art verwendet werden, die ohne Gefahr für Schützen und Standpersonal verschossen werden kann. Selbstgeladene Patronen sind erlaubt, sofern sie den ISSF - Regeln entsprechen.
Probeschüsse
Unbeschränkt, jedoch nur vor jedem Programmteil
Programm
30 Schüsse liegend
30 Schüsse kniend
Schiesszeit
1 Std. 30 Min. (inkl. Probeschüsse)
Bei 2 Schützen pro Scheibe in 3 Std.
Warnerdienst
Durch Schützen selber, bei 2 Schützen warnen sie sich gegenseitig.
Besonderes
  • Veteranen und Seniorveteranen können gemäss Regeln für das sportliche Schiessen (RSpS) mit dem (Frei-) Gewehr schiessen.
  • Es wird keine separate Rangliste erstellt.
  • Für die Gruppeneinteilung zu Kantonalen Matchmeisterschaften und Landesteilmatch Gewehr 300m werden mit erster Priorität Schützen berücksichtigt, welche die Programme mit dem Standardgewehr geschossen haben (gemäss ISSF).
Achtung: An Kantonalen Meisterschaften und Landesteilmatch Gewehr 300m muss mit dem Stanardgewehr (nach ISSF) geschossen werden.
Der Dez. - Match muss zwingend mit dem Standardgewehr nach ISSF geschossen werden.

 

Ordonnanzgewehre 2-Stellungen
Langgewehr, Karabiner-, Stgw57 und Stgw90 bilden eine Kategorie
Sportgerät und Bekleidung
Regeln für das sportliche Schiessen (RSpS)
Munition
  • Langgewehr/Karabiner: Ordonnanz- oder Trainings-Matchpatrone (MTP 11.3gr)
  • Stgw90: Ordonnanz- oder Trainings-Matchpatrone (MTP 5.6mm)
  • Stgw57: nur Ordonnanz-Patronen gestattet
Probeschüsse
Unbeschränkt, jedoch nur vor jedem Programmteil
Programm
30 Schüsse liegend (Langgewehr/Kar: liegend frei, aufgelegt oder ab Zweibeinstütze)
30 Schüsse kniend
Schiesszeit
1 Std. 30 Min. (inkl. Probeschüsse)
Bei 2 Schützen pro Scheibe in 3 Std.
Warnerdienst
Die Schützen selber, bei 2 Schützen warnen sie sich gegenseitig.

 

Liegend-Match und Liegend Dez. Match
Sportgerät und Bekleidung
Gewehr / Standardgewehr nach ISSF,
Ordonnanzgewehr nach RSpS.
Munition
siehe bei Wettkämpfen Gewehr, Standard- und Ordonnanz - Gewehre 3- bzw. 2-Stellungen
Probeschüsse
Unbeschränkt, jedoch nur vor dem ersten gültigen Wettkampfschuss
Programm:
60 Schüsse
Stellung
Gewehr und Standardgewehr liegend frei
Langgewehr/Kar: liegend frei, aufgelegt oder ab Zweibeinstütze
Schiesszeit
1 Std. 15 Min. (inkl. Probeschiessen)
Warnderdienst
Durch die Schützen selber.
Besonderes für den Liegend Dez. Match
  • Die ersten 20- resp. 30 Schüsse des Dez. Liegend Programms können für einen OMSV-Trainingsmatch des gleichen Tages übertragen werden.
  • Für den Dez. Match 3-Stellungen ist eine Übertragung am gleichen Tag gestattet.
  • Für den Dez. Match 2-Stellungen ist eine Übertragung nicht gestattet.

 

Scheibenzuteilung

Die Schiessanlage Guntelsey ist an Samstagen gut belegt. Besonders an Vormittagen sind im Erdgeschoss oft mehr Bedürfnisse wie Scheiben vorhanden. Die Scheibenzuteilung für den OMSV erfolgt durch die Vereinigten Schützengesellschaften der Gemeinde Thun (VSGT). So kann es vorkommen, dass wir mit einer begrenzten Anzahl Scheiben Vorlieb nehmen müssen oder auf das Obergeschoss (OG) ausweichen müssen.

 Grundsätzlich und mit Rücksicht auf die Belegung der Schiessanlage Guntelsey werden die Scheiben wie folgt bestellt und zugeteilt:

  • Gewehr 3-Stellung: 1 Schütze je Scheibe
  • Standardgewehr 2-Stellung: 1-2 Schützen je Scheibe
  • Ordonnanzgewehr 2-Stellung: 1-2 Schützen je Scheibe
  • Gewehr Liegend Match: 2 Schützen je Scheibe *)
  • Ordonnanzgewehr Liegend Match: 2 Schützen je Scheibe *)

*) am Oberländermatch steht pro Schützin/Schütze 1 Scheibe zur Verfügung.

 

Schiessprogramme Pistole 50 / 25 Meter

A-Match; 50 Meter
Scheibe
PP 10 (50cm)
Probeschüsse
Unbeschränkt während Max 15 Minuten
Programm / Zeit
60 Schuss / 1 Std. 30 Minuten
Sportgerät freie Pistole, Randfeuerpistole (Kal. .22“lr) einzeln geladen
Besonderes
- für Teilnehmer ab 55 Jahren wird ebenfalls „freie Pistole 50 Meter aufgelegt“ (50 Schuss) angeboten. Ständer/Stativ
   oder ähnliches organisiert der Schütze selber
- Resultate aufgelegt zählen NICHT zur Jahresmeisterschaft „A“

 

B-Match; 50 Meter
Probeschüsse
Präzision:     5 Schuss in 5 Minuten, Einzel oder in Serie
Seriefeuer:   Eine Serie zu 5 Schuss in 30 Sekunden
Programm Präzision:     30 Schuss, in 6 Serien zu je 5 Schuss. Zeit pro Serie: 5 Minuten ab Kommando „Start“                                                   Seriefeuer:   30 Schuss Seriefeuer, in 6 Serien zu je 5 Schuss. Zeit pro Serie: 30 Sekunden ab Kommando „Start“
Sportgeräte Randfeuerpistole (Kal. .22“lr), Ordonanzpistole
Besonderes Ordonanzpistole; die elektronischen Scheiben Thun Guntelsey müssen vom Schiessleiter mit entsprechendem Code eingestellt werden (wenn möglich Scheiben 41 bis 44 verwenden).

 

C-Match; Sportpistole 25 Meter
Probeschüsse
vor jedem Programmteil 5 Schuss entsprechend dem Wettkampfteil
Programm Präzision:         30 Schuss, in 6 Serien zu je 5 Schuss. Zeit pro Serie: 5 Minuten ab Scheibendrehung
Schnellfeuer:  30 Schuss Schnellfeuer; Zeit 3 / 7 Sekunden
Sportgeräte Pistole und Revolver Kal. .22“lr bis .38“, Ordonanzpistolen

 

Standard-Match; 25 Meter
Probeschüsse
1 Serie in 150 Sekunden
Programm 60 Schuss, in je 4 Serien je 5 Schuss in 150 Sekunden, 20 Sekunden und 10 Sekunden
Sportgeräte Randfeuerpistole (Kal. .22“lr)

 

Schnellfeuerpistolenwettkampf; 25 Meter (bisher OSP)

Interessierte Schützen melden sich bei: OMSV Pistolenchef, Toni Laube